Pregarten gewinnt Wintercup in Bad Zell
   

Verkehrsberuhigung kommt ab Frühling 2008

Ab Frühling 2008 werden zur Verkehrsberuhigung im Bereich Union Einfahrt und Funcourt Bodenschwellen montiert. Diese dienen zum Schutz der Kinder am Tennisplatz und Funcourt. Im Herbst werden diese Schwellen wieder demontiert.

Ronni Hofstadler wurde bei der Sportgala 2007 zum "Sportler des Jahres" gekürt. Schwimmerin Vera Lischka gratulierte.

 

Traumhaftes Wetter beim 20.000 Cent Turnier . Insgesmat 18 Mitglieder und Freunde des Sv Pregarten spielten in 3 Bewerben um das Preisgeld.

Fotos und Ergebnis unter AKTUELL !

Vereinsausflug 2007

Ein gelungener Abschluss unseres Vereinsjahres war diesmal wieder ein Tagestrip in die Wachau, geleitet von Hubert Hofstadler. 25 bestens gelaunte Teilnehmer kamen dabei voll auf ihre Rechnung. Zuerst eine obligate Stärkung auf der Sonnenterrasse des Cafes Schörgi in Grein, dann das Oldtimermuseum in Ardagger, präsentiert von unserem Erich Wahlmüller, der neben der Pflege unserer Tennis-Außenanlagen sein Herz auch für Antiquitäten hat. Ein Gedicht das ausgedehnte Mittagessen am rechten Ufer der Wachau im Gasthof Essl. Anschließend ein Verdauungsspaziergang durch die Altstadt von Krems und für viele als Besonderheit der Besuch des Loisiums in Langenlois . Selbstverständlich fand der Ausklang bei einer zünftigen Heurigenjause und bester Laune statt. Die Heimfahrt entpuppte sich als fahrende Oldie-Disco und bereitete schließlich so manche(n) auf eine Fortsetzung in Pregarten vor.

Fotos Vereinsausflug 2007

   

SV Pregarten auf Spielersuche bei der BA CA Tennis Trophy !

Herwig H. beim Gespräch mit Novak Djokovic (Nr. 3 der Welt).

   

FOTOS 20.000 Cent Turnier

Ergebnis 20.000 Cent Turnier:

1.Platz Manfred Prammer / Ernst Erwin

2.Platz Staber Ferdinand / Affenzeller Willi

3. Egon Kagerer Sen. / Hofstadler Ronni

4. Oyrer Ludwig / Frank M.

5.Hofstadler Herwig / Gross Hans

6. Bauer Reinhard / Hennerbichler Fritz

7. Freudenthaler Erich / Lehner Andi

8. Gallistl Edi / Trocker G.

9. Dir. Rudolf Hohla / Hofstadler Hubert

   

ANDI IS BACK !

Das Comeback des Jahres liefert eindeutig unser Andi Kranewitter.
Nach Jahren der "Tennis-Abstinenz" gewinnt er den Herren B-Bewerb.
Im Finale siegt er hauchdünn gegen Peter Schiffbänker, der eine eindrucksvolle Leistung bot.

Kindernachmittag ein voller Erfolg !!

Fotos vom Kindernachmittag

   

Spannendes Finale bei den U10 Kids

Traumhaftes Wetter am Finaltag der 37. Vereinsmeisterschaften des SV Pregarten. Im Finale der U10 besiegte unsere Pia Katterbauer in einem spannenden Finale Sebastian Habringer 6/4, 3/6, 7/6. Nebenbei sei gesagt, dass Pia bereits um Platz 7 im U10-Ranking in Oberösterreich aufscheint - Tendenz weiter steigend! Gleich zwei Titel holte sich Lukas Peirlberger: Stadtmeister und Vereinsmeister. In einem ebenfalls ausgeglichenen und spannenden Endspiel holte er sich im entscheidenden dritten Satz den Titel gegen Conny Böhm!
Weiters erwähnenswert die Leistungen von Martin Katterbauer, Nora Pühringer, Alexander Ernst und Alexander Bauer. Allesamt zeigten sie sich von der besten Seite und lieferten tolle und interessante Matches!

Herren A Finale 2007 Rampetsreiter Roland - Hofstadler Ronald

Ronni siegte 6/3 und 6/2 und holte sich seinen 10 Vereinsmeistertitel

   

Karin Freudenthaler siegt souverän:

Den Sieg des diesjährigen Damenbewerbes holt sich unsere Karin Freudenthaler in souveräner Marnier. Richtige Prolbeme hat sie bloß im Duell der Zweitplatzierten, Monika Grabner, wo sie den ersten Satz verliert. Alle anderen Partien gewinnt Karin klar in 2 Sätze und
holt sich verdient den Vereinsmeistertitel 2007.

Vereinsmeister Damen 2007:

Karin Freudenthaler
Vize Vereinsmeister: Monika Grabner
3. Platz: Renate Habringer

 

   

 

Erfolgreiche Titelverteidigung durch Wurm/Prammer im Herren Doppel:

Dass das dynamische Duo, Karli Wurm und Manfred Prammer, nicht nur am
Minigolfplatz und hinter bzw. unter der Bar eine "gute" Figur machen, beweisen die beiden im Endspiel der heurigen Vereinsmeisterschaften. Ohne große Mühe erreichen sie das Finale, wo sie auf die Paarung Peter Schiffbänker/Edi "Hexer" Gallistl treffen. Letztere erreichten
in einem dramatischen Halbfinale gegen unseren SMESH-Ludwig Oyrer/Herwig Hofstadler - nach Abwehren von 2 Matchbällen - durch Sieg des Tie-Breaks im dritten Satz doch noch das Endspiel.
Körperliche Fitness, die richtige Sportler-Ernährung (Sonntagsbratl bei Karli Wurm) und vor allem der Verzicht auf nichtalkoholische Getränke ist wohl das Geheimnis vom alten und aktuellen Doppelvereinsmeister. In einem spannenden Spiel holen sich Wurm/Prammer den ersten Satz knapp im Tiebreak - im zweiten Satz schon 1:4 zurückliegend werden nochmals alle Kräfte aktiviert. Schließlich können sie sich diesen dann noch mit 7:5 holen und sich zum wiederholten Male zum Doppelvereinsmeister krönen. Erwähnenswert die Leistung von Karli Wurm, der eigentlich nur mit der Mineralflasche zu kämpfen hatte...

Vereinsmeister Doppel: Karl Wurm und Manfred Prammer
Vize Vereinsmeister: Peter Schiffbänker und Edi Gallistl
3. Platz: Ronald Hofstadler und Rudi Haslinger
3. Platz: Herwig Hofstadler und Ludwig Oyrer

   

 

Fast Sensation in Bad Zell !!

Lindner Pichler lagen sich schon in den Händen !

Krimi in der ersten Runde des Herren Doppel Bewerbes unserer Vereinsmeisterschaften. Das eingespielte Doppel Rudi"The Wall" Haslinger und Ronni Hofstadler besiegen nach über zwei Stunden das Traum-Doppel Bert Pichler und Erfinder des offensiven Doppelspiels Max Lindner. Im dritten Satz spielten sich wahre Dramen ab, lagen doch Rudi und Ronni bereits 5:2 im Tiebreak zurück. Beim Stand von 7 zu 6 glaubten Max und Bert schon an den Sieg, Jubelschrei usw.. folgte. Nach kurzer Überlegung wurde korregiert und weitergespielt. Saitenriss und viel Pech der Gegner halfen Rudi und Ronni in dieser entscheidenden Phase eine Sensation zu verhindern. Um 23.45 siegten HAS-HOF 10 zu 8.

 

   

Nach 7 Wochen fand vergangenen Samstag die Siegerehrung für den bereits seit Jahren beliebten Sandgruben-Bewerb für Seniorenspieler statt. Der Name des Events leitet sich einerseits von der Lage der Tennisanlage ab, andererseits geht es aber auch um den begehrten "Sandgruben"-Wein vom bekannten Winzerhaus Anton Hagen aus Krems, das auch die Siegestrophäen in Form von großen Magnum-Weinflaschen zur Verfügung stellte. Bestens organisiert von Edi Gallistl kämpften 17 Herren um die begehrten Titel der "Sandgrubenchampions": in Gruppe A war "Joschi" Vorberger nicht unter zu kriegen, die Gruppe B gewann Mulitalent Günter G. Krenner, dessen Spielweise manchen Arrivierten zum Verhängnis wurde, und Gruppe C gewann Johann Groß, Pregartner Urgestein, das nach Jahren wieder von Linz zurück kam und nun die Szene ordentlich aufmischte.

Ergebnisse: Gruppe A 1 Vorberger Josef 2 Bachler Walter 3 Staber Ferdinand 4. Lindner Markus 5 Gallistl Edi

Gruppe B: 1 Krenner Günther 2 Starzer Helmut 3 Bauer Reinhard 4 Ernst Joschi 5 Hofstadler Hubert 6 Hennerbichler Friedrich

Gruppe C 1 Gross Johann 2 Oyrer Ludwig 3 Haslinger Rudolf 4 Ernst Erwin 5 Punz Johann 6 Kagerer Egon

Fotos von der Siegerehrung !

   
Nach Pregarten hat nun heuer der FFC Freistadt die Ausrichtung der Mühlviertler Seniorenmeisterschaften übernommen.
Unser Schiffi hatte kaum Mühe in seinem Bewerb und auch nicht im Finale gegen Otto Hofmeister aus Freistadt (6:2 6:3). "Heinerle" Rampetsreiter
dagegen kämpte tapfer gegen Thomas Housek (ATZ), musst, sich aber schließlich mit 5:7 und 4:6 mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Herren 2 sind MEISTER !!!!

Die Herren 2 holten sich ohne Niederlage den Meistertitel in der 3. Klasse und spielen nächste Saison in der 2. Klasse.

   

Grünbach in Pregartner Hand

Herwig Hofstadler schlägt im Finale Thomas Glasner 6/3 4/6 6/3. Alex "Satzi" Satzinger gewinnt Mix Doppel Bewerbmit Kathi Klambauer. Spielbericht folgt !

   

U12 KIDS holen 1. MEISTERTITEL 2007 für Pregarten !

Der SV Pregarten feiert seinen 1. Meistertitel in dieser Saison - und diesen bereits eine Runde vor Schluss. Die Mannschaft der U12 mit Lukas Peirlberger, Martin Katterbauer
und Nora Pühringer sichert sich in überlegener Marnier den Titel in der Bezirksklasse A Nord 1.
Besonders erwähnenswert ist, dass im Einzel unsere Youngsters, Lukas, Martin, und Nora allesamt UNBESIEGT sind!!!! Einen großen Anteil am Erfolg unserer U12 Kids gebührt der Mannschaftsführerin Silvia Katterbauer, sowie dem langjährigen Trainer Ronni Hofstadler! Der SV Pregarten gratuliert sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg und wünscht weiterhin
viel Erfolg und Spaß am Tennis !

   

wds sponsert unsere Damen

v.l. Andrea Dieringer, Gerhard Dieringer Sponsor WDS, Andrea Krenner, Conny Haider, Magdalena Aufreiter, u. Doris Martetschläger, Kathi Punz

   

Herren 1 holen VIZE - Meister !!!

v.l. Ronni Hofstadler, Tomas Reisinger, Alex Satzinger, Bernhard Böhm

u.l. Herwig Hofstadler. Stelzer Christian, Roland Rampetsreiter

   

Dir. Karl-Heinz Pechmann im Club der 60er

Der SV Pregarten gratuliert Herrn Dir. Karl-Heinz Pechmann zum 60. Geburtstag. Wir danken recht herzlich für die bisherige Unterstützung für unseren Verein, für das Engagement und wünschen alles Gute, viel Gesundheit und weiterhin für Erfolg im Tennis.

Der Vorstand

   

Herren 2 erneut meisterlich

Vergangenen Samstag gings für unsere - auf Meisterkurs liegende - Herren 2
Truppe nach Leonding zum ÖTB Leonding 2.
Dass es auch in der Herren 2 einen so genannten "Puffer" gibt, beweist die
Niederlage von Manfred "Blitz" Prammer auf 1. Denn er verliert sein Einzel
mit 3:6 / 7:5 / 6:4. Zu erfragen ist noch, welche Biermarke der ÖTB Leonding
verkauft... Vielleicht liegt's an dem??? Zu verdanken hat es unser Manfred
"Puffer" Prammer, dass seine Mannschaftskollegen allesamt souverän und überlegen Punkte für das Team rund um Max "Die Leiste" Lindner, holen.
In den Einzel souverän: Max Lindner, Patrick Massart (6:0 / 6:1), Edi "Hexer" Gallistl und Stephan Pichler. "Don" Didi Brunhofer packt wieder seine mentale Stärke aus, beweißt Siegeswillen, vergißt
Krämpfe, Hitze, Wind und .. und .. und schlägt sich mit Gegner Julius Hyll ein! Nach 38 gespielten Games gewinnt unser Didi wiederum überlegen und ohne Angst zu verlieren mit 6:7 / 7:5 / 7:6. In Summe stehts also 5:1 für den SV Pregarten -- Der Sieg kann also nicht mehr genommen werden!
Die anschließenden Doppeln werden allesamt verloren - eine Premiere in der heurigen Meisterschaftssaison. Die Harmonie zwischen Manfred "PufferBlitz" Prammer und Max Lindner - im Doppel 1 spielend -
findet wohl nur hinter, auf und unter der Bar statt. Endergebnis also 4:5 für den SV Pregarten Herren 2. Ein Sieg am kommenden Samstag gegen ASKÖ
TC Auwiesen würde den Meistertitel für unsere Mannschaft bedeuten!
Spielbeginn: 08:30 Uhr! Wir bitten um Unterstützung!

ÖTB Leonding 1 -- SV Pregarten 4:5
Herzliche Gratulation!!

   

Herren 1 siegen erneut !!

Die Herren 1 besiegten am vergangen Samstag auswärts die
Mannschaft von ATZ Linz / Linz AG Sport mit 2:7.
Schon nach den Einzel ist die Truppe rund um Mannschaftsführer
Ronald Hofstadler mit 5:1 vorn. Die einzige Niederlage kassiert unser
Christian Stelzer etwas unglücklich im 3. Satz. Die restlichen Partien
können allesamt schnell und verdient gewonnen werden.
Überlegen: Ronald Hofstadler, Bernhard Böhm, Tomas Reisinger und
Roland Rampetsreiter. Durch eine kluge Doppelaufstellung (klassisches "7er Radl") können
noch 2 wertvolle Sieg für den Kampf um den Titel gewonnen werden.
Leider können wir uns nicht um Schützenhilfe aus Mauthausen freuen -
Titelfavorit ULTV Linz 2 siegt ebenfalls mit 7:2 und holt 3 Punkte für den
Meistertitel. Doch abgerechnet wird zum Schluss und vielleicht lautet
unsere Devise: "Wer zuletzt lacht, lacht am Besten..."

ATZ Linz / Linz AG -- SV Pregarten 2:7

   
 

Sensationeller Erfolg über ULTV Linz 2
Christian Stelzer - Man Of The Match

Nach dem 7:2 Heimerfolg letzter Woche gegen den Absteiger ASKÖ
Auhof 2, wird die bisher ungeschlagene Truppe von ULTV Linz 2 mit 6:3
nach Hause geschickt. Das Spiel des Tages liefert unser Christian Stelzer auf Position 2 gegen Thomas Neidl. Satz 1 holt sich der 18-jährige Linzer im Tie-Break mit 7:6, Satz 2 geht verdient an Christian mit 6:4. Im 3. Satz bereits mit 1:4 aussichtslos zurückliegend, fightet er Game um Game, behält die Nerven und gewinnt diesen entscheidenden Satz doch noch mit 6:4.Souverän weiters Tomas Reisinger (6:0 / 6:3) und Herwig Hofstadler (6:1 / 6:3), die in dieser bisherigen Saison in den Einzeln noch ungeschlagen sind. Alexander Satzinger gewinnt ungefährdet das 6. Single. Ronald Hofstadler auf Position 1 spielend, kann gegen den übermächtigen Clemens Neidl nicht mithalten und verliert klar in 2 Sätzen. Somit steht es nach den Einzel 4:2 für SV Pregarten. Durch die gefinkelte Doppelaufstellung - Tomas Reisinger und Bernhard Böhm im Doppel 3 sowie Ronald Hofstadler und Alex Satzinger auf Position 2 - können 2 wertvolle Punkte noch gewonnen werden. Das Doppel 1 mit Christian Stelzer und Herwig Hofstadler kämpfte beherzt, verliert aber gegen das Doppel mit Clemens und Thomas Neidl mit 2:6 und 6:7.
Endstand somit: 6:3 für SV Pregarten 1. Die anschließende Siegesfeier im Kreise der Spieler, der Coaches Karli Wurm und Peter Schiffbänker, sowie Tie-Break-Hexer Edi klang erst in nächtlicher Stunde aus. Einen herzlichen Dank gebührt unserem Edi, der die Plätze vor Spielbeginn in einem ausgezeichneten Zustand brachte. Die Gegner vom ULTV Linz sprachen von "Hexerei"...

   
Der "Hexer" Edi Gallistl - Spieler des Monats Mai
   

Der "Hexer" Edi Gallistl schlägt erneut zu

Unsere Senioren +55 fliegen in der OÖ Liga von Sieg zu Sieg. Nach dem knappen Erfolg letzter Woche gegen UTC Fischer Ried, kann die Truppe rund um Josef Krenner und Ronald Wodler auswärts gegen UTC Smash Neuhofen erneut zuschlagen. Nach den ersten 4 Singles steht es 2:2 - Ronald Wodler und Fritz Glasner können für SV Pregarten punkten. Josef Krenner und Hans Parzer verlieren ihre Einzel. Somit steht es vor dem entscheidenden 5. Single 2:2. Dann kommt der entscheidende Auftritt unseres Hexers, Edi Gallistl. Nach Verlust des ersten Satzes, legt er wiederum seinen Hebel just im exakt richtigen Moment um, holt sich Satz 2 verdient mit 6:3 und rettet sich somit ins Champions-Tie-Break. Dort angelangt spielt er wie "verhext", lässt sich nicht
von Wetter und Nervosität beirren und gewinnt sensationell das Tie-Break. Erneute Spannung dann bei den Doppeln. Alle Partien müssen ins Champions-Tie-Break. Das Doppel 2 rund um Fritz Glasner und Ronald Wodler verliert leider ganz knapp, aber unser Josef Krenner holt sich mit Partner Hans Parzer den verdienten Sieg im 1 Doppel. Mittwoch gehts zuhause gegen Tennispoint Pasching um den Landesmeistertitel !!

Gesamt: UTC Smash Neuhofen 1 -- SV Pregarten 1 3:4

   
 

SV Pregarten Herren 2 zu stark für 3. Klasse??!!

Die Mannschaft rund um Kapitän Max Lindner sorgt weiterhin
für Furore. Nach den tollen Erfolgen der Vorwochen, wird die Truppe
von UTC Puchenau 2 mit 8:1 nach Hause geschickt.
In den Einzelspielen können 5 von 6 Partien gewonnen werden. Als Einziger
muss unser "Don" Didi Brunhofer einen Punkt abgeben. Er verliert leider
knapp im 3. Satz mit 4:6. Die Ursache?? Am fehlenden Schlaf konnte es nicht liegen, sendete er ja eine SMS mit "Ab ins Körbchen - Bin Müde" bereits um 06:10 Uhr (!). Womöglich lags am eher schnellen Zustand des Platzes oder am Flugverhalten des Balles. Naja...
Kein Problem im Single für Manfred "Blitz" Prammer trotz geschwollenem
Knöchel. Es war schon vor Spielbeginn ein Sieg für ihn, dass er überhaupt in den Schuh gekommen ist! Max Lindner, leicht gehandicapt durch Blech in der Ferse und gebrochener Leiste, ringt sein Gegenüber im 3. Satz nieder. Souverän Patrick Massart, Erich Freudenthaler und Bert Pichler, die alle klar in 2 Sätze gewinnen.
Die anschließenden Doppelpartien können allesamt gewonnen werden - mehr oder minder durch spielerisches Können und Vermögen.
Die Siegesseiterl wurden bereits vor Spielbeginn von unserem Lucky, der den Fitnesstest diesen Morgen nicht bestand, serviert.
Herzliche Gratulation zum 8:1 Kantersieg gegen UTC Puchenau.
Unsere Truppe steht nach wie vor an 1. Stelle und ist absolut auf Meisterkurs!

   
 

Senioren +35 weiterhin an Tabellenspitze

Höchst erfolgreich verlief gestern die +35 Partie bei mind. +40 Grad gegen UTC Smash Neuhofen 1. In den Einzel ringen Peter Schiffbänker auf 2 und Heimo Offenberger
auf 4 ihre Gegner mit starker Leistung und Kampfgeist im 3. Satz zu Boden. Heinerle Rampetsreiter auf 3 gewinnt klar in zwei Sätzen 6:3 / 6:3. Bernhard Böhm verliert
auf Position 1 gegen den favorisierten Ziegler Wolfgang mit 5:7 / 3:6.
Somit steht es nach den Singles bereits 3:1 für den SV Pregarten.
Die Doppel bringen jeweils einen Sieg für UTC Neuhofen und für unsere
Senioren - Endergebnis somit 4:2!
Die Truppe rund um Peter Schiffbänker führt nun mit 2 Punkte Vorsprung
auf ASKÖ Auhof 2. Nächste Partie: Dienstag, 26.06.07 in TC Steyregg!

   
 

Herren 2 schweben auf Welle des Sieges

Trotz Fehlens der Nummer 3, Erich Freudenthaler, und Patrick Massart, feiert die Mannschaft Herren 2 beim Spiel gegen die Truppe aus UNION St. Leonhard 2 einen eindrucksvollen
7:2 Erfolg. 3 wichtige Punkte für die Meisterschaft und das angestrebte Ziel: Meister! Wahrlich "meisterlich" die Leistungen von Rampetsreiter "Heinerle" , Pichler Bert und "Hexer" Edi Gallistl, die in ihren Spielen grade mal 1 Game abgeben. Nach dem 3-Satz-Krimi in der Vorwoche sowie dem entscheidenden Gewinn des Champion-Tie-Breaks bei
den +55er, lässt diesmal unser Edi nichts anbrennen, legt vorsichtshalber gleich zu
Beginn den Hebel um und gewinnt souverän mit 6:0 / 6:1! Da Brunhofer Didi und unser Youngster Lukas Freudenthaler leider im 3. Satz jeweils im Tie-Break unglücklich verlieren, steht es nach den Einzel 4:2. Doch unser Mannschaftsführer, Mentor und Leitwolf, Max Lindner, zaubert eine Doppelvariante der Spitzenklasse: (z.B. " DON " Didi Brunhofer mit "Hexer" Edi).
Alle 3 Spiele werden klar gewonnen - SV Pregarten 2 siegt verdient mit 7:2 gegen UNION
St. Leonhard 2.

Herzliche Gratulation!!

   
 

4. Runde: SV Pregarten siegt überlegen

Nach dem unglücklichen Auftritt in Lichtenberg von einer Woche, spielt sich
die Mannschaft SV Pregarten Herren 1 den Frust von der Seele und vernascht
die vollkommend unterlegene Truppe aus ASKÖ Auhof 2. Schon nach den Einzel steht es 5:1. Bis auf die Niederlage von Christian Stelzer auf Position 2, können alle anderen Spiele klar in 2 Sätzen gewonnen werden. Auch aus dem Fehlen unserer Nummer 5, Herwig, können die Auhofer keinen Nutzen ziehen. Roland Rampetsreiter, als Ersatz auf Position 5 spielend, gewinnt klar und verdient sein Single. Erwähnenswert natürlich auch die Leistungen von Manfred, Ronni, Bernhard und Tomas, die in ihren Spielen nichts anbrennen lassen und alle in 2 Sätze verdient gewinnen.
Die neue Doppelkonstelation mit Tomas Reisinger und Bernhard Böhm in Doppel 2 und Manfred "Blitz" Prammer sowie Ronald Hofstadler im Doppel 3 stellt mit Siegen auf das großartige Endergebnis von 7:2 für SV Pregarten. In der Tabelle wird Platz 3 belegt.
Spitzenreiter nach wie vor: ULTV Linz 2. Herzliche Gratulation!

   

3. Runde: Dramatik in Lichtenberg

SV Pregarten 1 unterliegt in einem dramatischen Endspurt doch noch
mit 4:5 gegen ASVÖ SV Lichtenberg. Nach den Einzeln steht es 3:3.
Siege für Pregarten im Einzel durch Reisinger Tomas, Bernhard Böhm und Herwig Hofstadler. Unser Doppel Nr. 1 - Ronald und Tomas - können ihr Spiel
klar in zwei Sätzen für sich entscheiden - das Doppel 3 mit Herwig und Alex geht
leider klar unter. Somit entsteht im Doppel 2 mit Besetzung Bernhard Böhm und Peter Schiffbänker ein Krimi um den Ausgang des gesamten Spieles.
Nach hervorragender kämpferischer und spielerischer Leistung entscheidet bloß das Tie-Break im 3. Satz den Ausgang - leider zu Gunsten von Lichtenberg. Kompliment trotzdem an die famose Leistung von Bernhard und Peter!

   

Senioren 2 +45 schlagen Tabellenführer !

Sensation in der Regionalklasse Nord! Unsere 2 Mannschaft deklassiert Lichtenberg mit 6/0. Mannschaftsführer Edi "Hexer" Gallistl tüfftelt ein aus Legionären der +55 bestehende Mannschaft zusammen, die die ersatzgeschwächten Lichtenberger keine Chance lässt. Ronni Wodler schießt mit seiner gefürchteten Vorhand seinen Gegner vom Platz, Peter Tischler macht es Wodler nach und siegt ebenfalls in zwei Sätzen. Fritz Glasner und Edi Gallistl lassen in ihren Einzel nur 3 Games zu und sichern schon nach den Einzelspielen den Sieg für uns. Joschi Vorberger und Staber Fedinand, die anfänglich noch auf der Ersatzbank saßen, siegen souverän mit 6/4 und 6/1. Peter Tischler und Glasner Fritz sichern den 6 Punkt mit 3/6, 6/3 und 6/1. Mannschaftsführer Edi ist mit der Leistung seines Teams recht zufrieden, plant aber jetzt schon die nächste Aufstellung für kommenden Freitag. Mit dieser tollen Leistung ist man derzeit Tabellenführer in RK Nord. Herzliche Gratulation!

   

Edi Gallistl dreht den Hebel um

Unsere Herren 2 sind weiterhin voll im Rennen um den Meistertitel in
der 3. Klasse Nord B. Nach dem tollen Erfolg vorige Woche wird die Truppe von Union Königswiesen 1 mit 2:7 abgeschossen.
Mann der Stunde ist unsere Nummer 5: Edi Gallistl! Völlig aussichtlos im dritten Satz mit 2:5 hinten liegend, dreht er - wie von
Mentaltrainer Blitz angeordnet - den so oft zitierten "Hebel" um und ringt sein Gegenüber noch mit 7:5 nieder. Originalzitat Edi: "...der Osterhos hat keinen Ball mehr gesehen!"
Souverän Roland Rampetsreiter und Blitz Prammer, die ihre Spiele klar in zwei Sätzen gewinnen können. Erich Freudenthaler und Heinrich Rampetsreiter sorgen für Sieg 4 und 5 im Einzel. Nach den anschließenden Doppeln werden 3 wichtige Punkte aus Königswiesen geholt. Pregarten 2 weiterhin an der Spitze.
Herzliche Gratulation zum 7:2 Kantersieg!

   

Hausherr " DON "Didi Brunhofer führt die 2. Mannschaft an die Spitze !!

Eine wahrhaft meisterliche Leistung lieferte gestern der neue Tabellenführer der 3. Klasse Nord ab. Unseren Herren 2 bezwangen die Spielgemeinschaft 4222
(St. Georgen und Langenstein) mit 6:3.
Erwähnenswert ist vor allem die Leistung unserer Nummer 3, Didi Brunhofer, der im 3. Satz seine kondtionelle Stärke unter Beweis stellte und diesen klar mit 6:1 fixierte. Unsere youngstars Patrick Massart und Eric Freudenthaler holten ebenfalls mit starker Leistung zwei wertvolle Punkte in den Einzelspielen. Grade mal 4 Games gab das hochfavorisierte 1. Doppel - Didi, Blitz ab. Erich Freudenthaler und Patrick Massart besiegelten mit dem Sieg im 3. Doppel den ausgezeichneten 6:3 Erfolg. Somit ist unsere Herren 2 Truppe
auf Meisterkurs!

   
FOTOS Österreich spielt Tennis
   
Mai 2007  
Ronni Hofstadler siegt im Finale der 5. Mühlviertler Meisterschaften gegen David Klambauer 6/1 6/1.
31.03.2007  
   
24.03.2007 Peter Schiffbänker neuer Oö. Landesmeister im Einzel und Doppel
 
15.03.2007

Die neue Mannschaftsdress

Um bei den kommenden Meisterschaftsspielen einheitlich auftreten zu können, haben wir gemeinsam mit Alex Satzinger – Intersport Eybl – eine für alle Spieler/Innen, Mitgliedern,Jugendliche und Freunde des SV Pregarten eine tolle und kostengünstige Möglichkeit erarbeitet.

Es besteht auch die Möglichkeit die Kleidung ab 01.03.2007 bei Intersport Eybl zu probieren.

Auslieferung wird voraussichtlich Mitte April/2007 sein.

Info, Preise und Abwicklung wir per Post und Mail zugesandt

Bitte nutzt dieses tolle attraktive Angebot !!!

   
11.02.2007 Peter Schiffbänker gewinnt ÖTV +45 Turnier

Peter Schiffbänker gweinnt das ÖTV Ranglistenturnier in Wels gegen Werner Zeiling 6/3 7/6

 

39. Woche 2006 Bericht Tips Alle Neune für Hofstadler

Der Seriensieger schlug wieder zu ! Top-Favorit Ronni Hofstadler holte sich bei den Vereinsmeisterschaften 2006 des Sv Pregarten seinen neunten Titel. Im Finale setzte er sich gegen Bernhard Böhm 6/3 u. 6/1 durch. Damen-Gold ging an Cornelia Haider vor Renate Hammerschmid. Zum besten Hobbyspieler kürte sich Markus Lindner. Weitere Klassensiege gingen an Manfred Prammer mit Karl Wurm (Herren Doppel), Bernhard Böhm +40, Viktoria reiter U14, Cornelia Böhm U12 und Nora Pühringer U10. " Vor allem der Finaltag wurde zu einem Fest", so SV-Obamnn Ferdinand Staber.

 

12.09.2006 SV Pregarten top bei Tennis-Bezirksmeisterschaften Ronald Hofstadler holt sich 4. Bezirksmeistertitel

Im einem Finalkrimi schlägt Ronald Hofstadler Peter Vessely nach über mehr als 3 Stunden mit 6/7, 6/3 und 7/6, und wird damit zum 4. Mal Bezirksmeister der Herren offen. Die Turnierjahresbilanz des in der abgelaufenen Meisterschaft ungeschlagenen Ronald Hofstadler kann sich heuer sehen lassen. Da kommen noch der Sieg in der Mühlviertler Meisterschaft und der Gewinn der IRIS- Trophy hinzu. „Schon seit vielen Jahren haben wir bei den Bezirksmeisterschaften nicht so gut abgeschnitten wie heuer in Rainbach“, freut sich Ferdinand Staber, Obmann des SV Pregarten. 20 Pregartner waren gemeldet. Vor allem auch die Jugend hat Topleistungen erbracht. In einem internen Pregartner Finale der Herren +40 schlägt Bernhard Böhm Peter Schiffbänker. Dass damit bei der Siegerehrung beim SV Pregarten eine tolle Stimmung herrschte, kann kaum verwundern. Der SV Pregarten zählt mit diesen Leistungen zu einem der erfolgreichsten Vereine im Bezirk Freistadt. Die Platzierungen der Pregartner:

1. Plätze und damit Bezirksmeister: Ronald Hofstadler, Herren offen, 4. Bezirksmeistertitel Bernhard Böhm, +40 Vorberger Josef, +55 Pia Katterbauer, U9

2. Plätze und damit Vize-Bezirksmeister: Peter Schiffbänker, + 40 Ronald Hofstadler / Bernhard Böhm, Herren Doppel Martin Katterbauer, U10

3. Plätze: Sandra Hametner, U14 Viktoria Reiter, U14 Sebastian Habringer, U9 Herwig Hofstadler / Klaus Riepl, Doppel bis BK Herwig Hofstadler, Herren bis BK Nora Püringer, U10

04.09.2006

Bezirksmeisterschaften in Rainbach

Bestes Abschneiden unserer U9 - U10 seit Jahren.

Platz 1 für Pia Katterbauer U9

Platz 2 Martin Katterbauer U10

Platz 3 Nora Pühringer U 10

Platz 3 Sebastian Habringer U9

01.09.2006 Pia Katterbauer holt zweiten Sternchen Titel in Perg - Ronni Hofstadler siegt in Hofkirchen- Heinrich Rampetsreiter Vize Landesmeister +50

Tolle Erfolge unserer Jugend beim Sternchen Turnier in Perg. Pia Katterbauer siegt in der U9 Klasse und holte ihren zweiten Titel in diesem Jahr.Nora Püringer wurde zweite in der U10.Martin Katterbauer wurde 6, Sebastian Habringer 7 in der U10.

Ronald Hofstadler setzte sich in einem spannenden und hart umkämpften Finale gegen Christoph Rumanseder aus Grieskirchen  mit 7:6 und 6:3 durch und verteidigte zum 2. Mal in Folge den wertvollen Bleikristall-Wanderpokal. Den 3. Platz im A-Bewerb teilen sich Herwig Hofstadler aus Pregarten und Ganglberger Paul  aus St. Oswald.

15.08.2006 Egon " VIZE " Kagerer holt 2 Platz in Rainbach
Toller Erfolg für Egon "Tiger" Kagerer in Rainbach. Er holte gestern in Rainbach seinen bisher größten Erfolg in seiner langen Karriere. Im Finale unterlag er leider knapp den Grünbacher Manuel "Kerschi" Kerschbaumayr in 3 Sätzen. Leider wurde der 3 Satz in der Halle entschieden und da hatte "Wüler" Egon leider keine Chance. " Da Wettergott wor mas ned vergunt. Draussen het is vielleicht gwunga".  so Egon Kagerer nach seiner Niederlage
Herwig Hofstadler 2 Platz in Grünbach